•  
  •  
Nachdem 2019 schon kein gutes Wettkampfjahr war (Miniskus OP), kam 2020 Corona!
Aber immerhin konnten wir dann im Spätsommer/Herbst doch noch starten, so dass es doch ein Resultat im BH 2 und eines im RO 1 gibt.

BH 2-Mehrkampf bei der KGW am Sonntag, 30. August 
Es regnete in Strömen...., wie Lionel das wohl finden würde.... als Schönwetter-Hündelerin traniere ich eigentlich nie bei solchem Wetter :-(. 
Er machte es grossartig :-)!

Bei der Unterordnung hatten wir keine nennenswerten Abzüge bis wir zum Apportieren kamen, da "heizte" ich meinen sonst schon quirligen Berger noch auf und die Quittung kam sofort, ich warf das Holz und schon war Lionel unterwegs, allerdings ohne auf mein Kommando zu warten, das war dann der berühmte "Tolgge im Reinheft", aber es reichte noch für 90 von 100 Punkten.

Bei der Führigkeit war er fast perfekt, etwas schräg beim "Front" und sonst noch ein minime Ungenauigkeiten -> 97 von 100 Punkten! 
Bin mega stolz auf meinen kleinen Streber :-)


RallyObedience-Jubiläumswettkampf des KV Uri am Sonntag, 20. September
Hier hatten wir Glück mit dem Wetter :-). Nach Nebel eitel Sonneschein.
Da es der 10. Wettkampf des KV Uri war, hatten sie sich einiges einfallen lassen. So gab es zum Beispiel einen Tagessieger pro Klasse und man konnte als 3er-Team starten, die Resultate wurden zusammengezählt und auch für die Teams gab es eine Rangliste und für die ersten 3 Plätze eine schöne Medaille für jedes Team-Mitglied.

Für die KGW starteten, Denise Bretscher (Klasse 3), Jenny Bischoff und ich (beide Klasse 1), Jenny hatte 2 sehr schöne Läufe und trug damit sicher sehr zu unserem 3. Rang in der Teamwertung bei. Bei Denise und mir war es mehr "durchzogen", die ersten Läufe waren nicht so wie gewünscht, aber die 2. Läufe waren dann auch sehr gut, so dass es eben zu diesem sehr guten 3. Rang von 11 Teams reichte. Wir freuten uns riesig!

Nun zu Lionel und mir.
Beim 1. Lauf war Lionel viel zu aufgeregt, hüpfte teilweise regelrecht neben mir her, was dann bei einer Tafel zu einer Wiederholung führte, da wir sonst 10 Punkte Abzug bekommen hätten, so waren es wenigstens nur 5. Am Schluss reichte es für 189 von 200 Punkte sg, Rang 9.

Der 2. Lauf gelang viel besser, ich versuchte ganz ruhig zu "schlafwandeln" :-) und Lionel war auch schon viel ruhiger, es gab ein paar klein "Fehler", aber mit diesem Lauf in ich wirklich zufrieden, haben wir beide gut gemacht :-). Wir erreichten 194 Punkte v und Rang 7.

Unten noch ein paar Impressionen vom 2. Lauf:
image-10756583-RO_Uri_2020_2_(2)-8f14e.w640.jpg
Vor dem Start
image-10756586-RO_Uri_2020_1_(2)-8f14e.w640.jpg
image-10756595-RO_Uri_2020_10_(2)-aab32.w640.jpg
Slalom
image-10756601-RO_Uri_2020_5-d3d94.w640.jpg
Sprung